Douaumont

Beinhaus von Douaumont

Verdun-Gedenkstätte mit Beinhaus

Im Beinhaus von Douaumont (franz. Ossuaire de Douaumont) (offiziell eingeweiht 1932 durch Marechal Pétain) auf dem Thiaumont-Rücken nahe Verdun werden die Knochen von über 130 000 nicht identifizierten Soldaten aller Nationen aufbewahrt, die in der Schlacht um Verdun gefallen sind.


Baubeschreibung 

Das Beinhaus 1940 nach der deutschen Besetzung Frankreichs
Beinhaus im Jahre 2000
Das Innere des Beinhauses
Blick von außen in die Knochenkammern 1978

An der Außenseite des eindrucksvollen Bauwerkes befinden sich u. a. die Wappen aller Städte, die Geld zum Bau des Ossuaire beisteuerten. Im Inneren des ca. 130 m langen Gebäudes, unter einem Tonnengewölbe, befinden sich u. a. Gräber unbekannter Soldaten von allen Teilen des Schlachtfeldes von Verdun, Gedenksteine und Grabplatten für gefallene Franzosen, deren Namen bekannt sind und eine Kapelle. Eine Madonnenstatue, die sich im ursprünglichen Ossuaire, einer einfachen Holzbaracke, befand, steht heute links neben dem Eingang. Im Turm befindet sich ein kleines Museum und im Untergeschoss ein Raum für Filmvorführungen sowie ein Souvenirladen. Die Knochenkammern, die sich ebenfalls im Untergeschoss befinden, sind an der Hinterseite des Gebäudes von außen durch Fensterscheiben einsehbar.

Der besteigbare Turm des Beinhauses ist in Form einer Artilleriegranate gebaut und enthält eine Glocke, die dreimal täglich läutet sowie rotierende Scheinwerfer, die nachts das Schlachtfeld beleuchten. Seit einiger Zeit werden die Scheinwerfer nicht mehr angeschaltet; der Grund dafür ist unbekannt.

Außenanlagen 

Vor dem Beinhaus befindet sich ein Friedhof mit 15 000 Gräbern französischer Soldaten. Neben christlichen Kreuzen gibt es ein Feld mit speziellen Grabstellen für muslimische Gefallene, die nach Osten (gen Mekka) ausgerichtet sind.

Prominenter Besuch 

Im Jahre 1984 trafen sich der französische Präsident François Mitterrand und der deutsche Kanzler Helmut Kohl zu einer großen Versöhnungsfeier. Das Bild der beiden Politiker, die sich vor dem Eingang des Ossuaire an den Händen halten, ging um die Welt.

aus Wikipedia.de

Meine Bilder in der Fotocommunity

Bild bitte anklicken

Einfach mal mein Bild anklicken


NetZähler